Adieu, Au Revoir und Good Bye!

Zurück aus Neuropa!

Liebe Spielerinnen und Spieler, liebe NSCs,
so, das Castle Falkenstein 1873 ist vorbei und wir hatten mit euch zusammen nach knapp 13 Monaten Vorbereitungszeit ein fulminantes Finale am letzten Wochenende. Nun sind alle Materialien wieder verstaut, alle Dokumente einsortiert und unsere Fotos stehen auch schon online.
Ihr findet sie unter:
An dieser Stelle möchten wir die Gelegenheit nutzen, um uns bei euch für eine tolle Veranstaltung zu bedanken, die durch euch als Spieler und NSCs so wunderbar viktorianisch, lebendig und bunt wurde.
Die vielen Ideen, die ihr mitgebracht habt, eure Bereitschaft, euch auf vorgegebene Charaktere einzulassen und euch mit euren eigenen Vorstellungen dazu einzubringen, die vielen tollen Kostüme, Gadgets, Gimmicks etc. die ihr zur Veranstaltung beigesteuert habt – all dies hat zum Erfolg und der Begeisterung, die das Spiel bei fast allen Beteiligten hinterlassen hat, beigetragen.
Dafür ein großes DANKESCHÖN an euch alle!
Wir haben auch inzwischen die Evaluationsbögen ausgewertet und möchten euch die Ergebnisse zugänglich machen. Zum einen, um euch nochmal den Gesamteindruck und die einzelnen Aspekte, die die anderen Spieler gesehen haben, mitzuteilen.
Und zum anderen auch einfach aus Gründen der Transparenz – die für uns in unserer Arbeit sehr wichtig ist. Wir streben nämlich an, nicht einfach nur Dienstleister zu sein und den Spieler als Konsumenten zu sehen, sondern mit euch gemeinsam etwas Großartiges auf die Beine zu stellen, an dem alle Spaß haben, neue Erfahrungen sammeln und für sich persönlich etwas mitnehmen können. Deshalb sind für uns die Rückmeldungen der Teilnehmer und auch die direkte Rückkopplung mit euch sehr wichtig. Ihr sollt ja schließlich auch sehen, dass ihr die Bögen nicht umsonst ausgefüllt habt, sondern wir tatsächlich etwas daraus lernen.
Die vollständige Auswertung findet ihr auf der Homepage unseres Vereins unter folgendem Link:
Hier aber schon einmal ein paar Auszüge aus euren Bewertungen:
Insgesamt wurde die Veranstaltung mit einer Gesamtnote von 1,44 bewertet. Das freut uns natürlich immens und macht uns auch ein kleines bisschen stolz. Scheinbar hat es den meisten gut gefallen.
Als besonders positiv wurde die Organisation der Veranstaltung inklusive der Arbeit/Aufgabe der SL bezüglich Ansprechbar- und Erreichbarkeit und Kommunikation in allen Belangen bewertet. Als Verbesserungsvorschlag wurde von uns die Erwähnung der Sanitäter in der SL-Ansprache aufgenommen – die mir doch tatsächlich vollkommen durch die Lappen gegangen ist. Kommt mit auf die Liste.
Die Kooperation und das Zusammenspiel mit den NSCs wurde von euch mit 1,44 bewertet und auch Location und Verpflegung lag bei 1,44 und 1,38.
Auch die Ausstattung des Cons wurde von euch mit einer (sehr) guten Note (1,47) bewertet und wir freuen uns, dass es uns anscheinend gelungen ist, ein ansprechendes viktorianisches Flair zu verbreiten und mit vielen kleinen Details eine gutes Immersionserleben zu schaffen.
Kritische Stimmen gab es vor allem in Bezug auf das Thema Partizipation am/Menge des Plots (Note 2,26 und 2,18) und das Thema Kampf (Note 2,38 – die schlechteste Note der ganzen Bewertung). 20 – 25% der Spielerschaft gab an, nicht genug Plot vorgefunden zu haben oder nicht daran partizipieren zu können, z.B. durch zu wenige Verknüpfungen ihres Charakters.
In Bezug auf das Thema Plot haben wir uns vorgenommen, beim nächsten Mal mehr Verknüpfungen und ggf. auch mehr Neben- bzw. Einzelplots für die Spieler anzubieten, da dies scheinbar ein großer und auch verständlicher Wunsch der Spielerschaft ist. „Plothorten“ durch einzelne Spieler(-gruppen) lässt sich zwar von SL-Seite aus nie vollkommen vermeiden, wir wollen aber versuchen, dies in unsere Planung besser mit einzubeziehen und mehr Kooperation innerhalb der Spielerschaft zu fördern/fordern bzw. Monopolstellungen vorzubeugen.
In Bezug auf das Thema Kampf muss man zwar auch sagen, dass die Ausschreibung des Cons ganz klar auswies, dass es keine Kämpfe auf dem Con geben wird – jedoch scheint es für viele Spieler trotzdem grundsätzlich ein sehr wichtiges Element beim Liverollenspiel zu sein, sich körperlich zu betätigen und sich im Kampf zu messen. Unsere Überlegung dazu geht zwar nicht unbedingt in die Richtung, dass es zwanghaft mehr Kämpfe geben muss, wir erkennen aber durchaus den Sinn von Stressabbau durch und den Spaß am „auspowern/austoben“ und wollen versuchen, mehr „excitement“ auch auf der körperlichen Ebene einzubauen.
Teilweise empfanden Spieler es jedoch auch gerade als positiv, dass es keine Endschlacht und auch keine „08/15 Nachmittags-Monsterwellen“ gab. Es geht also vielleicht darum, alternative körperliche Herausforderungen zum Kampf als klassischem Element eines Cons oder Kampfalternativen zu Endschlacht und NSC-Wellen zu finden. Wir arbeiten dran.
Vereinzelte besonders kritische Anmerkungen gab es zum Punkt des „Show-Downs“, bei dem bemängelt wurde, dass Spieler aktiv durch die SL von der Plot-Lösung ausgeschlossen waren. Das war so auf keinen Fall intendiert und ich bin dankbar für den Hinweis. Diesem Punkt kann ich nicht widersprechen und muss diesen Planungsfehler auf meine Kappe nehmen – und ihn beim nächsten Mal unbedingt vermeiden und besser machen.
Auf vielen Bögen haben wir die große Bitte nach mehr Cons / Steampunk-Cons gelesen und freuen uns sehr über euren Zuspruch und euren Wunsch, wiederzukommen. Das empfinden wir als ein großes Kompliment und das macht es auf jeden Fall die Mühe wert.
Ihr wisst ja, wie das ist: Nach dem Con ist vor dem Con. Und nach dem Castle Falkenstein 1873 ist vor dem Neuropa-Live.
In diesem Sinne, liebe Grüße!
Katharina
und Sonja, Kai, Marius und Patrick
Die Orgas/SLs des Castle Falkenstein 1873
PS: Wir wissen, das einige Spieler (z.B. Malte von der Luftschiffcrew) auch Fotos gemacht haben und würden uns freuen, wenn ihr uns ein paar Highlights daraus zukommen lassen könntet. Einfach per Mail an unsere Adresse. Sie landen auch nicht auf Facebook sondern nur auf unserer Fotoseite bei flickr! Vielen Dank!

______________________________________________________________

 

Advertisements